View job here

Beginn 1. August 2019

Der Beruf des Kfz-Mechatronikers (m/w/d) verbindet die beiden Bereiche Mechanik und Elektronik miteinander. Dabei stehen die Fahrzeugdiagnose-, Instandhaltungs-, Aus-, Um- und Nachrüstarbeiten ebenso im Mittelpunkt wie die Kommunikation mit Kunden.
Bei Ausbildungsbeginn ist einer von zwei Schwerpunkten zu wählen.

Kfz-Mechatroniker/-in, Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik

  • Untersuchen von Pkw nach straßenverkehrsrechtlichen und zulassungsrechtlichen  Vorschriften
  • Überprüfen der Verkehrssicherheit, Betriebssicherheit und Einhaltung der gesetzlichen Emissionsvorschriften
  • Beurteilen von Schäden und Verschleißzuständen sowie deren Dokumentation
  • Diagnose von Fehlern, Störungen und deren Ursachen an Pkw
  • Einsatz von Diagnosesystemen sowie Beurteilung der Ergebnisse unter Einbeziehung eingrenzender
  • Kundenbefragung und eines Mess- und Prüfprotokolls

 

Kfz-Mechatroniker/in, Schwerpunkt Fahrzeugkommunikation

  • Diagnose von Fehlern, Störungen und deren Ursachen an Kraftfahrzeugen
  • Einsatz von Diagnosesystemen sowie Beurteilung der Ergebnisse durch datenbusvernetzte Systeme
  • Dokumentationen
  • Diagnose, Instandsetzung und Nachrüstung bei Fehlern und Störungen an drahtlosen Signalübertragungssystemen, Antennenanlagen und an Unterhaltungselektronik

 

Ausbildungsinhalte & Schulische Voraussetzung

  • Demontieren und Montieren
  • Nachrüsten
  • Umbauen
  • Prüfen
  • Messen
  • Diagnostizieren

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Für diese Berufsausbildung benötigen Sie mindestens einen guten Hauptschulabschluss!

 

Wenn Sie dieser Ausbildungsberuf mit interessanten Perspektiven reizt, dann möchten wir Sie gerne kennenlernen und freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!